Ausstellung Wettbewerb Gymnasium + Festhalle Strausberg

Wettbewerb Gymnasium / Festhalle Strausberg: Ausstellung der Beiträge

Am 16. Juni 2022 wurde die Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten zum Realisierungswettbewerb Gymnasium Wriezener Straße mit Ideenteil Festhalle Strausberg im Oberstufenzentrum Märkisch-Oderland eröffnet. Nach der Begrüßung durch die Vertreter der Auslober Landkreis Märkisch-Oderland, Herr Landrat Gernot Schmidt, und Stadt Strausberg, Fachbereichsleiter Technische Dienste, Herr Heinz-Dieter Gransee, erläuterte der Vorsitzende des Preisgerichts, Herr Dirk Pussert, den Ablauf und die Ergebnisse der Preisgerichtsgerichtssitzung.

Zahlreiche Vertreter der Wettbewerbsteilnehmer waren bei der Ausstellungseröffnung anwesend und stellten Ihre Entwurfsideen und die wesentlichen Merkmale der eingereichten Wettbewerbsbeiträge den interesssierten Bürgerinnen und Bürgern in kurzen Statements vor. Strausberg TV dokumentierte die Ausstellungseröffnung mit einem Video. Die Ergebnisse der Preisgerichtssitzung und eine Übersicht über die Wettbewerbsarbeiten sind unter diesem Link zu finden.

Die Vertreter der Auslober und der Wettbewerbsteilnehmer bedankten sich bei der BSG Brandenburgische Stadterneuerungsgesellschaft mbH für die engagierte und professionelle Vorbereitung und Durchführung des Wettbewerbsverfahrens und bei der Brandenburgischen Architektenkammer für die intensive Beratung und Begleitung. Landrat Gernot Schmidt würdigte die Wettbewerbsverfahren nach den Regeln der Richtlinie für Planungswettbewerbe (RPW) als ausgezeichnetes Instrument, um die besten Lösungen für öffentliche Bauvorhaben mit hoher Qualität zu finden.

Der Landkreis Märkisch-Oderland beabsichtigt die Übertragung der weiteren Planungsleistungen für den Neubau des Gymnasiums an den 1. Preisträger. Die Stadt Strausberg wird auf der Grundlage der Ideen für die Festhalle Strausberg über die zukünftige Nutzung und denkmalgerechte Sanierung diskutieren.

Die Ausstellung war vom 16. Juni 2022 bis einschließlich 24. Juni 2022 in der Aula des Oberstufenzentrums Märkisch-Oderland, Wriezener Straße 28e, in 15344 Strausberg zu sehen. Die Wettbewerbsbeiträge wurden darüber hinaus auf der Internetpräsenz der Stadt Strausberg veröffentlicht.

Die Wettbewerbsplattform Competitionline veröffentlichte das Ergebnis des Wettbewerbs (Link).