Sanierungsgebiet Stadtkern Strausberg

Auftraggeber: Stadt Strausberg
Förderprogramme:  Städtebauliche Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen, Soziale Stadt, Aktive Stadtzentren
Vor Ort tätig seit: 1993

Die BSG betreut die Stadt Strausberg als Treuhänderischer Sanierungsträger im Sanierungsgebiet Stadtkern Strausberg. Schwerpunkte der Betreuung sind die Beseitigung funktionaler und substanzieller Defizite. Mit rund 19 Millionen Euro Städtebaufördermitteln wurden seit 1993 rund 150 Millionen Euro Investitionen in private und öffentliche Vorhaben begleitet. Ein Schwerpunkt war der Marktplatz, dessen Neugestaltung im Jahr 2000 durch einen von der BSG durchgeführten Städtebaulichen Realisierungswettbewerb angeschoben wurde.

Die Ziele der Sanierung wurden von der BSG mit dem Rahmenplan für die Altstadt (1996) und dem Sanierungsplan von 2001 fortgeschrieben. Nach der Durchführung vorbereitender Untersuchungen durch die BSG erfolgte im August 2013 der Beschluss der Sanierungssatzung für das Erweiterungsgebiet „Stadtmauerumfeld“.

Unter Beteiligung von Sachverständigen und einer breiten Bürgerschaft begleitete die BSG anlässlich des 775jährigen Stadtjubiläums im Jahr 2015 die Auslobung und Verleihung eines Baupreises der Stadt Strausberg.

Das 2009 von der BSG initiierte Verfahren der vorzeitigen Ablösung der Ausgleichsbeträge verdeutlicht den von einer breiten Bürgerschaft getragenen Erfolg der Stadterneuerung. Bis 2017 haben 70 Prozent der Grundstückseigentümer den Ausgleichsbetrag freiwillig abgelöst. War die Altstadt nach der Wende ein Quartier mit hohem Leerstand und schlechtem Leumund, präsentiert sie sich heute als beliebte und gesuchte Wohnadresse.

Seit 2010 strengten Stadt und BSG die Aufnahme in das Programm „Aktive Stadtzentren“ an. Nach erfolgter Programmaufnahme im Jahr 2016 erarbeitet die BSG 2017 das Integrierte Entwicklungsgebiet für ein geplantes Programmgebiet Stadtzentrum.

Im Jahr 2014 erarbeitete die BSG mit der Aufnahme in das Programm Soziale Stadt das Integrierte Entwicklungskonzept für das Wohngebiet Hegermühle.

Projektleitung