Ideen- und Realisierungswettbewerb Quartiersplatz und Schulerweiterungsbau Heinitz-Gymnasium in Rüdersdorf bei Berlin

Auslober: Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin und Landkreis Märkisch-Oderland

Die Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin und der Landkreis Märkisch-Oderland loben gemeinsam einen städtebaulichen Ideen- und Realisierungswettbewerb „Quartiersplatz und Schulerweiterungsbau Heinitz-Gymnasium“ in Rüdersdorf bei Berlin aus.

Die BSG Brandenburgische Stadterneuerungsgesellschaft mbH ist mit der Vorbereitung und Durchführung des Wettbewerbsverfahrens beauftragt. Die nachfolgenden Informationen stellen Eckpunkte des Wettbewerbsverfahrens dar. Weitere Informationen sind den Informationen zur Veröffentlichung zu entnehmen.

weiterlesen Ideen- und Realisierungswettbewerb Quartiersplatz und Schulerweiterungsbau Heinitz-Gymnasium in Rüdersdorf bei Berlin

Sanierungsgebiet Stadtkern Templin

Auftraggeber: Stadt ​Templin
Förderprogramm: ​Städtebaulicher Denkmalschutz
Vor Ort tätig seit: 1993

Die Stadt Templin mit ca. 16.000 Einwohnern liegt etwa 80 km nördlich von Berlin im Landkreis Uckermark. Templin ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“ und wird im Förderprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ bei der Erneuerung des bauhistorisch wertvollen Stadtkerns unterstützt. Die Altstadt Templins ist als Flächendenkmal ausgewiesen und verfügt über zahlreiche Gebäude, die in die Liste der Denkmale des Landes Brandenburg eingetragen sind.

weiterlesen Sanierungsgebiet Stadtkern Templin

Sanierungsgebiet und Aktives Zentrum Karl-Marx-Straße / Sonnenallee

Auftraggeber: Land Berlin,
Bezirksamt Neukölln von Berlin
Förderprogramm: Aktive Zentren
Vor Ort tätig seit: 2008

Die Karl-Marx-Straße in Neukölln vereint als Hauptzentrum Berlins und klassische Geschäftsstraße einen besonderen Mix aus Einzelhandel, öffentlichen und privaten Dienstleistungsanboten und kulturellen Einrichtungen mit berlinweiter Ausstrahlung. Seit 2011 werden im förmlich festgelegten Sanierungsgebiet Karl-Marx-Straße/ Sonnenallee umfassende Erneuerungsmaßnahmen realisiert. Die BSG ist als Gebietsbeauftragte für den integrierten Stadtentwicklungsprozess verantwortlich. weiterlesen Sanierungsgebiet und Aktives Zentrum Karl-Marx-Straße / Sonnenallee

Quartiersmanagement Boulevard Kastanienallee

Auftraggeber: Land Berlin,
Bezirk Marzahn-Hellersdorf von Berlin
Förderprogramm: Soziale Stadt
Vor Ort tätig seit: 2016

Das Quartier Boulevard Kastanienallee liegt in der Großwohnsiedlung Hellersdorf, die Ende der 1980er Jahre fertiggestellt wurde. Geprägt wird das Quartier überwiegend durch die 5-6-geschossige Wohnbebauung mit integrierten Grün- und Freiflächen. Durch das Gebiet führt der namengebende Boulevard Kastanienallee – eine Fußgängerzone mit Gewerbeflächen, die die Wohnbebauung unterlagert.

weiterlesen Quartiersmanagement Boulevard Kastanienallee

Integriertes Entwicklungskonzept Wohngebiet Hegermühle

Auftraggeber: Stadt Strausberg
Förderprogramme: Soziale Stadt
Realisierungszeitraum: Oktober 2014 – Juni 2015

Die Stadt Strausberg beauftragte 2014 die BSG Brandenburgische Stadterneuerungsgesellschaft mbH mit der Erarbeitung eines Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes.

Das im Jahr 2007 für die Stadt Strausberg verfasste Wirtschaftsorientierte Integrierte Stadtentwicklungskonzept (INSEK) wies bereits das Wohngebiet Hegermühle als Stadtteil mit einem hohen Entwicklungsbedarf aus.

weiterlesen Integriertes Entwicklungskonzept Wohngebiet Hegermühle

Aktives Stadtzentrum Nördliche Innenstadt Zehdenick

Auftraggeber: Stadt Zehdenick
Förderprogramme: Aktive Stadtzentren
Projektbeginn: 2012

Die Stadt Zehdenick betreibt seit 2012 die Reaktivierung von brach gefallenen Gewerbe- und Industrieflächen sowie städtebaulicher Gemengelagen entlang der Havel in der nördlichen Innenstadt von Zehdenick. Die BSG betreut das Gebiet nördlich des historischen Stadtzentrums als Treuhänderischer Sanierungsträger und Gebietsbeauftragter im Rahmen des Förderprogramms Aktive Stadtzentren.

weiterlesen Aktives Stadtzentrum Nördliche Innenstadt Zehdenick

Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) Residenzstraße

Auftraggeber: Bezirksamt Reinickendorf von Berlin
Förderprogramme: Aktive Zentren
Realisierungszeitraum: November 2014 – April 2015

Die Residenzstraße im Ortsteil Reinickendorf des gleichnamigen Bezirks ist lokales Versorgungszentrum für den Ortsteil Reinickendorf und wie vergleichbare Standorte durch den Strukturwandel im Einzelhandel, Leerstände und funktionale Defizite beeinträchtigt. Im Sommer 2014 wurde das Geschäftszentrum durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen für das Bund-Länder-Programm „Aktive Zentren“ ausgewählt. Die BSG erarbeitete zur Vorbereitung der Gesamtmaßnahme ein Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept.

weiterlesen Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) Residenzstraße

Sanierungsgebiet Altstadt/ Erweiterung Altstadt-Nord Angermünde

Auftraggeber: Stadt ​Angermünde
Förderprogramme: ​Städtebaulicher Denkmalschutz, Stadtumbau Ost
Vor Ort tätig seit: 1992

Die historische Altstadt von Angermünde war Ende der 1980er Jahre von dramatischem baulichen Verfall gekennzeichnet, aber in seltener Geschlossenheit erhalten. Im August 1990 fasste die Stadtverordnetenversammlung den Beschluss, vorbereitende Untersuchungen zur Sanierung einzuleiten. Seit 1992 begleitet die BSG den Eneuerungsprozess der Altstadt.

weiterlesen Sanierungsgebiet Altstadt/ Erweiterung Altstadt-Nord Angermünde

Ideen- und Realisierungswettbewerb Museumspark Rüdersdorf

Auftraggeber: Rüdersdorfer Kultur GmbH / Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin
Förderprogramme: Nationale Projekte des Städtebaus
Realisierungszeitraum: März – September 2016

Im Rahmen des Förderprogramms Nationale Projekte des Städtebaus wird der Eingangsbereich zum Museumspark Rüdersdorf neu gestaltet. Die BSG übernahm im Auftrag der Rüdersdorfer Kultur GmbH und der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin die Vorbereitung und Durchführung eines Wettbewerbsverfahrens nach der Richtlinie für Planungswettbewerbe 2013.

weiterlesen Ideen- und Realisierungswettbewerb Museumspark Rüdersdorf

Programmkoordination Wohngebiet Brückenstraße

Auftraggeber: Land Brandenburg, Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin
Förderprogramme: Soziale Stadt und Stadtumbau Ost
Vor Ort tätig seit: 2014

Zwischen 1969 und 1985 entstand in der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin im Rahmen des komplexen Wohnungsbaus das Wohngebiet „Brückenstraße / Friedrich-Engels-Ring“ mit etwa 1.600 Wohnungen. Die Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin bemüht sich in Zusammenarbeit mit der lokalen Wohnungswirtschaft um die Weiterentwicklung des Wohngebietes.

weiterlesen Programmkoordination Wohngebiet Brückenstraße

Altstadtmanagement Spandau

Auftraggeber: Bezirksamt Spandau von Berlin
Förderprogramm: Wirtschaftsdienliche Maßnahmen (WDM)
Bearbeitungszeitraum: 2012 -2015

Die Altstadt Spandau gehört zu den ältesten Siedlungskernen Berlins und ist bis heute administratives Zentrum der ehemals selbständigen Havelstadt Spandau.

Im Jahr 2012 beauftragte der Bezirk Spandau von Berlin die BSG Brandenburgische Stadterneuerungsgesellschaft mbH im Rahmen des EFRE-Programms „Wirtschaftsdienliche Maßnahmen“ mit dem Altstadtmanagement für die Spandauer Altstadt.

weiterlesen Altstadtmanagement Spandau